Implantologie

  • Home
  • Schwerpunkte
  • Implantologie

Ob in Kombination mit Zahnkronen, Zahnprothesen oder Zahnbrücken: Implantate sind eine geeignete Methode für einen natürlich wirkenden Zahnersatz. Bei einem Implantat handelt es sich um eine kleine Schraube, die je nach Patient:in im Oberkiefer oder im Unterkiefer verankert wird. In optischer und funktioneller Hinsicht entspricht das Implantat den eigenen Zähnen. Es besteht generell aus zwei verschiedenen Teilen: dem Schraubgewinde (Einbringung in den Kieferknochen) und dem Zahnaufbau (Fixierung auf der Schraube). So kann das Implantat die gleiche Aufgabe wie die Zahnwurzel übernehmen. Implantate sind eine dauerhafte und ästhetisch ansprechende Lösung für Zahnlücken.

Vorteile und Funktionsweise der Implantologie in Elmshorn

In der Regel bestehen Implantate aus reinem Titan, allerdings gibt es auch Modelle aus Keramik oder Kunststoff. Das Implantat wird tief im Kiefer verankert, um eine Verbindung mit dem Kieferknochen herzustellen. Dabei fungiert das Implantat wie eine künstliche Zahnwurzel: Während der sogenannten „Einheilungsphase“ verankert sich das Implantat fest im Knochengewebe. Ein weiterer Vorteil: Die einwirkenden Kräfte werden über das Implantat in die Knochen geleitet, wodurch der Kieferknochen besser durchblutet wird. Aussehen und Kaugefühl unterscheiden sich kaum von den eigenen Zähnen, und die Farbnuance wird optimal an Ihre natürlichen Zähne angepasst.

Behandlungsschritte

  1. Voruntersuchung und Planung: Bei der ersten Untersuchung wird Ihre Knochensubstanz im Ober- und Unterkiefer eingehend geprüft. Mithilfe eines Digitalen Volumentomographen (DVT) können Breite und Höhe des Knochens bestimmt werden, um die besten Maße für das Implantat festzulegen. Zudem kann die genaue gewünschte Position des Implantats bestimmt werden. 2 Vorbereitung und Planung: Mit Hilfe der DVT-Daten und einer 3D-Simulation wird in unserem Labor eine Bohrschablone hergestellt mit der eine punktgenaue Positionierung des Implantats gewährleistet wird (navigierte Implantation). Zudem wird ein individueller Implantationsplan erstellt.
  2. Implantation: Das Einsetzen des Implantats geschieht meist in einem minimal-invasiven Eingriff und unter lokaler Betäubung oder Schlafnarkose, wodurch der Prozess in den meisten Fällen schmerzfrei verläuft.
  3. Einheilungsphase: In der Regel dauert die Einheilungsphase einige Monate, während der das Implantat fest im Knochen verankert wird.
  4. Abdrucknahme: Nach der Einheilung wird ein Abdruck genommen, um den Zahnersatz passgenau anzufertigen.
  5. Befestigung: Die fertige Krone, Brücke oder Prothese wird sicher auf dem Implantat verankert.
  6. Nachsorge und Pflege: Nach der Implantation erfolgt eine eingehende Mundhygieneeinweisung. denn eine gründliche Mundhygiene ist entscheidend für den langfristigen Erfolg der Behandlung. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen und professionelle Zahnreinigungen beim Zahnarzt sind ebenfalls wichtig, um Entzündungen und Komplikationen vorzubeugen.

Navigierte Implantation: Präzision und Sicherheit

Bei bident nutzen wir die navigierte Implantationstechnologie, die zahlreiche Vorteile bietet:

  1. Hohe Präzision: Durch computergestützte Planung und Navigation kann das Implantat millimetergenau positioniert werden. Dies erhöht die Erfolgsquote und reduziert das Risiko von Komplikationen.
  2. Schonende Verfahren: Die navigierte Implantation ermöglicht minimal-invasive Eingriffe, die weniger Gewebe traumatisieren und eine schnellere Heilung fördern.
  3. Planungssicherheit: Dank detaillierter 3D-Bilder des Kiefers können wir den Eingriff genau planen und die optimale Position für das Implantat bestimmen.

Häufige Fragen zur Implantologie

Wie lange halten Zahnimplantate? Mit guter Pflege und regelmäßigen Kontrollen können Zahnimplantate viele Jahre, oft sogar ein Leben lang, halten.

Tut das Einsetzen von Implantaten weh? Dank moderner Anästhesie und Technik ist das Einsetzen von Implantaten in den meisten Fällen schmerzfrei und zügig. Nach dem Eingriff können leichte Beschwerden auftreten, die jedoch gut behandelbar sind.

Kann jeder ein Zahnimplantat bekommen? Ihr Zahnarzt prüft in einer ausführlichen Untersuchung, ob in Ihrem Fall ein Implantat möglich und zu empfehlen ist. Dabei spielen die Knochensubstanz und der allgemeine Gesundheitszustand eine wichtige Rolle.

Warum bident - Zahnärzte Elmshorn?

Bei bident - Zahnärzte Elmshorn verfügen wir über umfangreiche Erfahrung und Fachkenntnisse auf dem Gebiet der Implantologie. Wir setzen moderne Technologie (navigierte Implantation) und hochwertige Materialien ein, um Ihnen die bestmögliche Versorgung zu bieten. Unser patientenorientierter Ansatz sorgt dafür, dass Sie sich während der gesamten Behandlung wohl und gut betreut fühlen.

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über Zahnimplantate zu erfahren und einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen und stellen sicher, dass das Implantat mithilfe der neusten Technologie erstellt wird. Buchen Sie jetzt einen Termin bei Ihrem Zahnarzt in Elmshorn telefonisch oder online über unser Buchungsportal. Wir helfen Ihnen gerne weiter!