Wurzelentzündungen

Wiederkehrende Schmerzen, Pochen oder eine stärkere Empfindlichkeit gegenüber Kälte und Hitze können Anzeichen für eine Wurzelentzündung sein. Diese wird sehr oft durch Karies verursacht. Wenn die Karies nicht frühzeitig aufgehalten wird, zerstört sie die einzelnen Schichten des Zahns, bis sie das Zahnmark (Pulpa) erreicht. Die Bakterien der Karies können daraufhin bis zur Wurzelspitze vordringen und eine Wurzelkanalentzündung hervorrufen. Wenden Sie sich bei Wurzelkanalentzündungen an unser fachkundiges Team!

Untersuchung durch Zahnarzt überaus wichtig

Bei einer Wurzelkanalentzündung sollten Sie rechtzeitig Ihren Zahnarzt in Elmshorn aufsuchen. Eine ausgedehnte Entzündung kann auf den Kieferknochen und das umliegende Gewebe übergehen, bis ein Abszess entsteht. Auch wenn der Zahn keine Schmerzen mehr verursacht, ist besondere Vorsicht geboten, denn hierbei könnte es sich um einen sogenannten „toten Zahn“ handeln. Dieser muss unbedingt behandelt werden, da er ernsthafte Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann.

Wir bei bident sind jederzeit für Sie da, untersuchen den erkrankten Zahn sorgfältig und beraten Sie umfassend zu den individuellen Behandlungsmöglichkeiten.

Wurzelkanalbehandlung

Wir entfernen bei der Wurzelkanalbehandlung das erkrankte Gewebe und reinigen die Wurzelkanäle gründlich maschinell mit feinen Instrumenten. Anschließend füllen wir die Wurzelkanäle mit speziellen Füllungsmaterialien. Um Schmerzen während des Eingriffs zu vermeiden, verabreichen wir Ihnen selbstverständlich eine örtliche Betäubung.

Die Endodontologie bei bident gehört zu unseren Schwerpunkten.

Sie haben Schmerzen und möchten Ihre Zähne kontrollieren lassen? Telefonisch oder online über unser Buchungsportal können Sie einen zeitnahen Termin bei Ihrem Zahnarzt in Elmshorn vereinbaren. Wir sind gerne für Sie da!