Zahnfehlstellungen

Wenn eine Zahnfehlstellung vorliegt, stehen die Zähne entweder schief oder schieben sich übereinander. Es kann auch sein, dass Zähne fehlen oder nicht an der richtigen Stelle gewachsen sind – die Zähne liegen also außerhalb des optimalen Zahnbogens.

Während kleinere Makel nicht auffallen, führen besonders schiefe Frontzähne oft dazu, dass sich Patient:innen mit ihrem Lächeln nicht wohlfühlen. Durch Fehlstellungen schleichen sich Probleme beim Lippenschluss und Sprachfehler ein, die abgesehen von der Funktionalität auch das Selbstbewusstsein der Betroffenen beeinträchtigen (z.B. durch Lispeln). Darüber hinaus können Zahnfehlstellungen auch Auswirkungen auf die Gesundheit haben, denn das Kauen, Zubeißen und Sprechen wird behindert. Bei Zahnfehlstellungen ist zudem die Mundhygiene mit Zahnbürste und Zahnseide deutlich schwieriger. So wird der Boden für Entzündungen, Karies und Parodontose geebnet.

Falls Sie unter einer Zahnfehlstellung leiden, sollten Sie sich unbedingt von Ihrem Zahnarzt in Elmshorn untersuchen lassen. Was viele nicht wissen: Durch Fehlstellungen kann es sogar zu Nacken- und Rückenschmerzen kommen, da die Zähne nicht richtig ineinander beißen, was wiederum zu Kiefergelenkserkrankungen führen kann (CMD=Craniomandibuläre Dysfunktion).

Woher kommt die Zahnfehlstellung?

Viele Patient:innen fragen sich, warum gerade sie an einer starken Fehlstellung leiden. Die Ursachen dafür sind vielfältig: Zahnfehlstellungen haben nichts mit schlechter Mundhygiene oder falschem Zähneputzen zu tun, sondern sind meist erblich bedingt. Der Kiefer kann von Geburt an zu klein oder zu groß sein. Ebenso fördert das Nuckeln am Daumen oder das zu lange Tragen eines Schnullers die Fehlstellung. Auch durchschießende Weisheitszähne können eine Zahnfehlstellung hervorrufen, da im Mundraum zu wenig Platz ist.

Zu den häufigsten Zahnfehlstellungen gehören: Überbiss, Engstand, offener Biss, Kreuzbiss und Diastema (Lücke zwischen den Zähnen). Unterschiedlich große Kiefer können einen Vorbiss oder einen Rückbiss hervorrufen. Bei Kindern, die von Zahnfehlstellungen betroffen sind, kann die Behandlung rechtzeitig beginnen. So lassen sich schwere Folgeschäden für das Kiefergelenk sowie für die Zähne vermeiden.

Zahnfehlstellungen: Die richtige Behandlung

Viele Patient:innen glauben, dass Fehlstellungen nur im Kindesalter korrigiert werden können. Das ist falsch, denn auch für Teenager und Erwachsene gibt es vielfältige Möglichkeiten. Beim Durchbruch von Weisheitszähnen ist die Entfernung der Zähne eine mögliche Option. Z.B. Zahnimplantate können fehlende Zähne mit einem optisch ansprechenden Zahnersatz an die natürlichen Zähne angleichen. Auch operative Behandlungen, festsitzende oder herausnehmbare Apparaturen helfen dabei, eine Zahnfehlstellung zu behandeln.

Innovative Techniken und langfristige Lösungen

Moderne Zahnmedizin bietet heute eine Vielzahl innovativer Techniken, um Zahnfehlstellungen effektiv zu korrigieren. Dazu gehören unsichtbare Zahnspangen, sogenannte Aligner, die insbesondere für Erwachsene eine ästhetisch ansprechende Lösung darstellen. Diese transparenten Schienen sind nahezu unsichtbar und können bequem getragen und herausgenommen werden.

Sind sie an Aligner interessiert? Als Ihr Zahnarzt in Elmshorn sind wir der Ansprechpartner für Sie. Nach einer umfassenden Untersuchung besprechen wir mit Ihnen die weiteren Schritte und erläutern den Behandlungsablauf.

Langfristige Lösungen erfordern oftmals eine kontinuierliche Betreuung, um optimale Ergebnisse zu erzielen. In unserer Praxis in Elmshorn legen wir daher großen Wert auf regelmäßige Nachkontrollen und Anpassungen, um sicherzustellen, dass Ihre Behandlung erfolgreich verläuft.

Wenn Sie weitere Informationen oder eine persönliche Beratung wünschen, steht Ihnen unser freundliches Team jederzeit zur Verfügung.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin bei Ihrem Zahnarzt in Elmshorn telefonisch oder direkt online über unser Buchungsportal. Unser Team freut sich auf Ihren Besuch!